Impressum
   





Videobeitrag: Dr. Nicolas Nowack über das
Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

Leistungen der Eingliederungshilfe

Intensivförderung bei richterlichem Unterbringungsbeschluss (§1906 BGB)

Die Wohngruppe ist speziell auf die Rehabilitation, Pflege, Behandlung und Förderung von Menschen mit einem richterlichen Unterbringungsbeschluss nach § 1906 BGB ausgerichtet. Bei den Klienten handelt es sich zumeist um Personen mit einer hohen Eigengefährdung vor dem Hintergrund einer schweren neurologischen / psychiatrischen Erkrankung.

 

In die Förderung und Betreuung der Klienten sind Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen der Einrichtung mit eingebunden. Hierdurch steht den Bewohnern dieser Wohngruppe ein umfassendes Leistungsangebot an Therapie-, Betreuungs- und Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung, welches gemäß der individuellen Vorlieben und Bedarfe genutzt werden kann.

 

Hierzu zählen insb. eine Vielzahl von ergo-, beschäftigungs- und arbeitstherapeutischen Angeboten, psychologische Einzelgespräche und psychoedukative sowie tiefenpsychologisch orientierte Gesprächsgruppen. Das Personal dieser Wohngruppe ist im Hinblick auf diese besonderen Anforderungen zusätzlich qualifiziert und ist zur Teilnahme an einschlägigen Fortbildungsmaßnahmen verpflichtet. Der Personal-schlüssel liegt bei 1:1. Die räumliche und technische Infrastruktur ist auf die speziellen Erfordernisse ausgerichtet, wobei durch Mobiliar und Dekoration gleichzeitig Wohnlichkeit und Lebensqualität geschaffen wird. 

 

Durch die begleitete Nutzung der Gemeinschaftsbereiche der Gesamt-einrichtung und die Teilnahme an Ausflügen und öffentlichen Veranstaltungen wird die Integration und Partizipation gefördert und gleichzeitig der Übergang in eine offenere Betreuungsform erleichtert.