Impressum
   





Videobeitrag: Dr. Nicolas Nowack über das
Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

Netzwerk Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

Haus Mittendrin

Ein weiterer Bestandteil des ZSP-Netzwerkes ist die Salzwedeler Außenwohngruppe (AWG), Jenny-Marx-Straße 12–14, an die auch Betreutes Wohnen, ebenfalls als Leistung der Eingliederungshilfe, angegliedert ist. Die AWG ist noch stärker soziotherapeutisch ausgerichtet als das ZSP. Hier wird ein höheres Maß an Selbständigkeit vorausgesetzt als bei Bewohnern des ZSP, z. B. bei der Raumpflege, der Verpflegung, der Wahrnehmung von Arztterminen, und es wird auf eine möglichst eigenständige Einnahme verordneter Medikation hingearbeitet. Für Bewohner des ZSP, die eine entsprechende Entwicklung gemacht haben, stellt die Außenwohngruppe daher oft eine Zwischenstufe auf dem Weg in die Selbständigkeit dar.

Konzeptionelles Ziel der AWG ist es, den Bewohnern ein Leben außerhalb von Einrichtungen zu ermöglichen. Im Rahmen der Kooperation können Bewohner vom „Haus Mittendrin" im ZSP an tagesfördernden, d. h. beschäftigungs- und arbeitstherapeutischen Maßnahmen sowie an Gesprächsgruppen teilnehmen. Für sie stellt das ZSP das zweite Milieu dar, in dem Beschäftigung und Arbeit stattfinden. Und für Bewohner des ZSP ist es motivierend, diese Möglichkeiten und Entwicklungen anderer Betroffener zu beobachten. Es findet eine intensive Zusammenarbeit beim Qualitätsmanagement statt, etwa bei gemeinsamen Reha-Konferenzen für AWG-Bewohner, die therapeutische Angebote im ZSP wahrnehmen, und bei Fortbildungen.

Der sanierte Altbau liegt in der Innenstadt von Salzwedel, zentral und idyllisch zugleich: Hinter dem Haus befindet sich eine große Wiese mit einem Goldfischteich.

Detaillierte Informationen zum "Haus Mittendrin" finden Sie unter www.haus-mittendrin.de.