Impressum
   





Videobeitrag: Dr. Nicolas Nowack über das
Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

Zentrum für Soziale Psychiatrie

3. Salzwedeler Sozialpsychiatrietag

 

Der 3. Salzwedeler Sozialpsychiatrietag am 07. Mai 2011 fand im Rahmen der Europawoche 2008 statt und stand unter dem Schwerpunktthema: "Kann man von Europa lernen ?"

Die einzelnen Fachvorträge waren in bewährter Art und Weise sehr breit gefächert, wodurch für jeden Teilnehmer interessante und aufschlussreiche Aspekte beleuchtet werden konnten.

 

Ausgewählte Beiträge zu den Fachvorträgen:

 

"EUROPA - SUCHT - PSYCHOSE
Therapien und Behandlungen von Sucht- und Psychose-Erkrankungen im europäischen Vergleich"

Dr. Tomas Müller-Thomsen

Leiter der Institutsambulanz an der Psychiatrischen Klinik Uelzen

 

"Verwirrt in Europa - Demenz
Hilfen für Demenzkranke und ihre Angehörigen in Deutschland und Europa - Ein Überblick"

Sabine Jansen

Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., Berlin

 

"Europa zu Gast in der Altmark
Ein Erfahrungsbericht: Seelisch behinderte Menschen haben ein Stadtfest geplant, organisiert und durchgeführt"

Volker Thomas

Heim- und Verwaltungsleiter am Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

 

"Der Teufel hat den Schnaps gemacht
Alkoholkonsum und Leberzirrhose als Beispiel für eine Alkoholfolgeerkrankung im internationalen Vergleich"

Dr. Stefan Roth

Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin / Gastroenterologie am Altmarkklinikum Salzwedel

 

"Die Messung des Hilfebedarfes
Der vom ZSP Salzwedel entwickelte Hilfebedarfs-Erhebungsbogen für Menschen mit seelischer Behinderung ist nun in ganz Sachsen-Anhalt verbindlich"

Dr. Nicolas Nowack

Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Geschäftsführender Direktor der Trägergesellschaft des ZSP Salzwedel

 

Bericht in der Volksstimme vom 08.05.2008

 

Bericht in der Altmarkzeitung vom 08.05.2008

 

Bericht in den Sonntagsnachrichten vom 11.05.2008