Impressum
   





Videobeitrag: Dr. Nicolas Nowack über das
Zentrum für Soziale Psychiatrie Salzwedel

Forschungsprojekte im Gemeindepsychiatrischen Netzwerk Salzwedel

Dekubitus-Studie

 

 

Laufzeit:

01.01.2002 – 31.12.2009

 

Kurzbeschreibung:

Patienten und Bewohner im höheren Lebensalter zählen in Krankenhäusern und Heimen zur Risikogruppe für die Entstehung von Dekubitalulzera. Vor diesem Hintergrund wurde im Pflege- und Wohnheimbereich des Zentrums für Soziale Psychiatrie Salzwedel über einen Zeitraum von acht Jahren die Dekubitus-Prävalenz bei Neu- und Wiederaufnahmen nach einem Krankenhausaufenthalt in Allgemein- oder Fachkrankenhäusern der Altmark und angrenzender Regionen erhoben. In der Untersuchung zeigte sich unter anderem, dass mehr als jeder fünfte aufgenommene Bewohner unter einem Dekubitus litt. Zudem wurde eine erhebliche Zahl von Dekubitus-Fällen von den entlassenden Kliniken nicht fachgerecht dokumentiert bzw. gar nicht erst angezeigt.


Stichwörter:

Dekubitus, Pflegezustand, Krankenhäuser, Heime, Rehabilitationseinrichtungen.

 

Publikation:

Nowack, N.: Wie häufig ist ein Dekubitus bei chronisch psychisch Kranken? In: Die Schwester Der Pfleger 02/2011, 50, 20-24